Der Wirecard-Untersuchungsausschuss startet. Vor allem sollen die möglichen Versäumnisse der Bundesanstalt Bafin aufgeklärt werden. | Der Bundestag beschließt die Einsetzung eines Untersuchungsausschuss. Die konstituierende Sitzung ist für den 08. Oktober geplant. | Das rumänische Tochterunternehmen hat alle Anteile an den portugiesischen Zahlungsabwickler SIBS verkauft. | Der Wirecard-Untersuchungsausschuss startet. Vor allem sollen die möglichen Versäumnisse der Bundesanstalt Bafin aufgeklärt werden. | Der Bundestag beschließt die Einsetzung eines Untersuchungsausschuss. Die konstituierende Sitzung ist für den 08. Oktober geplant. | Das rumänische Tochterunternehmen hat alle Anteile an den portugiesischen Zahlungsabwickler SIBS verkauft. |

Live

Wirecard-Skandal

Finanzen

Wirecard-Skandal

Der Bilanzskandal bei Wirecard zieht immer weitere Kreise und scheint langjährig geplant gewesen zu sein! Welche Ansprüche können Anleger nun geltend machen? Lohnt sich eine Schadensersatzklage? Und gegen wen sollte sich diese richten?

Wer ist betroffen?

Wer ist betroffen?

  • Aktionäre, die Aktien der Wirecard AG mit der Wertpapierkennummer 747206 besitzen oder besessen haben
  • Aktionäre, die diese Aktien im Zeitraum vom 24.02.2016-18.06.2020 gekauft haben
  • Aktionäre, die in einen Indexfond investiert haben, in dem Wirecard enthalten ist

Was können Sie tun?

Was können Sie tun?

  • Fall rechtsanwaltlich prüfen lassen, um Ansprüche zu wahren
  • Durch beratenden Rechtsanwalt über alle Entwicklungenen auf dem Laufenden bleiben
  • Warten auf Klärung der Anspruchsvoraussetzungen
  • Klagen, wenn es anwaltlich empfohlen wird

Übersicht der Entwicklungen

08. Oktober 2020

Der Wirecard-Untersuchungsausschuss startet. Vor allem sollen die möglichen Versäumnisse der Bundesanstalt Bafin aufgeklärt werden.

01. Oktober 2020

Der Bundestag beschließt die Einsetzung eines Untersuchungsausschuss. Die konstituierende Sitzung ist für den 08. Oktober geplant.

28. September 2020

Das rumänische Tochterunternehmen hat alle Anteile an den portugiesischen Zahlungsabwickler SIBS verkauft.

23. September 2020

Österreichisches Tochterunternehmen Wirecard Central Eastern Europe GmbH wird für rund vier Millionen Euro an den Finanzinvestor Aurin verkauft. Der Verkauf weiterer Unternehmensteile soll folgen.

Weitere Informationen finden Sie in unseren Ratgebern

Bilanzfälschung

Ratgeber lesen